Startseite
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/chibimaya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Singen und Sex


Ich habe heute was gehört, was ich dann gleich nachlesen musste XD
Hab es sogar gefunden Oo

Bitt'schön:

Beim Singen werden die gleichen Glückshormone freigesetzt wie beim Sex
Wenn wir Singen erleben wir die gleichen Glücksgefühle wie beim Geschlechtsverkehr oder beim Essen. Das Glückshormon Oxytocin wird beim hören der Musik ausgeschüttet.
Es beruhigt den Körper und wir atmen durch das Singen tiefer ein als normal. Dadurch gelangt mehr Kohlendioxid in den Organismus und nach nur kurzer Zeit gerät man in einem Rauschzustand.

Und da soll noch mal jemand sagen, dass Sänger auf der Bühne keinen Orgasmus kriegen XD
Echt!
Hab schon auf Youtube JRock-Videos gesehen, da dachte ich echt, dem geht einer ab XDD
Soll mir aber auch latte sein ^.~ *lol*

Unter diesem Artikel kamen dann gleich Sprüche wie:

>Haben Sie noch Sex oder singen Sie schon?<

>Gib dir doch einfach die doppelte Dröhnung und sing beim Poppen <

Ehrlich gesagt, fand ich das dann doch sehr erheiternd XD
Und aufschlussreich ^.~

Na ja - das wars dann auch erst mal wieder von mir XD
LG
MAya
25.7.08 16:09
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Voodi / Website (28.7.08 10:31)
das ist geil.. :D ich will bitte die doppelte dröhnung :D
singen beim poppen..ist bestimmt mal was anderes xD..auser wenn derjenige dann die Songs von britnai speers oder den teletubbys sinsgt..wah ich bekomm ja jetzt schon alpträume.. :D
Tokio Hotel krigt wohl keinen höhepunkt auf der Bühne,es bleibt leidergottes dauerhaft auf ein und ser sleben wellenlänge xD :D ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung